banner03

BLV NRW Vereins-Nr. 0063

 

 

bbl logo

 

 

 

Find us on Facebook

Ulla Hornemann zur Ehrenvorsitzenden ernannt

Ulla Hornemann übergab nach 20 Jahren Vorsitz ihr Amt. Nachfolger Bertram Burgner ernannte sie anläss-lich der JHV zur Ehrenvorsitzenden.
Infos zur JHV und JVV 2007

 

Ausschreibungen Rot-Weiss Turniere 2007 online !!

Unter   "Turniere"   sind die Ausschreibungen für das 41.Rot-Weiss Turnier Senioren und das 39.Rot-Weiss Turnier Schüler/Jugend 2007 zu finden.

 

Sportpreis des Monats an Steffi, Dirk und Frank

Der Sportpreis des Monats April, gestiftet von der Volksbank Rhein-Lippe und RoPa Sport Wesel, ging an unsere 3 neuen Westdeutschen Meister. Mehr Info im  Artikel der NRZ vom 23.04.07 .

 

Kathrin jetzt aktuelle Deutsche Mannschaftsmeisterin !!

Unser Neuzugang Kathrin Piotrowski hat es mit ihrer Mannschaft dann doch noch geschafft. Trotz 3:5 Niederlage am Samstag beim Heimspiel in Bischmisheim konnte sich der letztjährige Meister am Sonntag mit dem gleichen Ergebnis aber einem besseren Satzverhältnis gegenüber Langenfeld den Meisterpokal sichern.

 

Traum "Bundesliga" endgültig geplatzt !!

Wie aus der aktuellen Ausgabe der WAZ Bottrop zu erfahren war, hat sich die Bottroper BG, trotz Rückzug des Vorsitzenden M.Fischedick, für einen weiteren Start in der 2.Bundesliga entschieden ! Dadurch bleibt der BV RWW nun endgültig in der Regionalliga !!

 

"Kathrin unterwegs.."

Unser Neuzugang für die nächste Saison hat in den kommenden Wochen viel vor !! Am nächsten Wochenende steht sie mit ihrem jetzigen Verein, dem 1.BC Bischmisheim im Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Am 21.April findet das Hinspiel in Bischmisheim statt, Gegner wird der FC Langenfeld sein. Sonntags wird dann das entscheidende Rückspiel in Langenfeld den Deutschen Mannschaftsmeister 2006/2007 ermitteln. Weiter geht es dann für Kathrin am 1.-6. Mai. Hier fliegt sie mit der Nationalmannschaft nach Singapore zu den AVIVA OPEN 07, einem 200.000 US$ Turnier der Super Serie. Von dort geht es dann direkt weiter nach Indonesien, wo das Nationalteam in Jakarta bei den DJARUM INDONESIA OPEN 07, einem 250.000 US$ Turnier, weiter um wichtige Weltranglistenpunkte für den Weg nach Peking sammeln will. Bei beiden Turnieren wird Kathrin im Mixed mit ihrem Partner Ingo Kindervater an den Start gehen. Wir wünschen ihr natürlich von hier aus schon jetzt viel Erfolg und vor allem verletzungsfreie Tage in Asien.

 

2.Bundesliga - vielleicht ja doch noch ??

Wie heute zu erfahren war, besteht die Möglichkeit, das die Bottroper BG evtl. ihre 1.Mannschaft aus der 2.Liga zurückzieht. Das wäre dann ein Schlupfloch für den BV Wesel RW. Weitere Infos folgen !

 

Nationalspielerin jetzt beim BV Wesel Rot Weiß

Kathrin Piotrowski, Top-Nationalspielerin vom Erstliga-Verein BC Bischmisheim, wechselt nach Wesel !! Siehe auch die aktuellen Berichte der Lokalzeitungen: NRZ und Rheinische Post

 

Saisonfinale Oberliga: 3. Platz nach 6:2 gegen Mülheim

Mit 6:2 im letzten Heimspiel gegen den 1. BV Mülheim 2 beendete unsere zweite Mannschaft die Oberligasaison 2006/07 erfolgreich

 

3 Westdeutsche Meistertitel gehen nach Wesel

Bei den diesjährigen Westdeutschen Altersklassen-Meisterschaften konnte der BV Wesel Rot-Weiss drei Titel mit nach Hause nehmen.
In Lüdinghausen konnte Frank Hochstrate in seiner Altersklasse (O35) gleich zwei Titel erringen. Im Herreneinzel und im Herrendoppel gemeinsam mit seinem Mannschaftskollegen Dirk Ruberg stand er auf dem Siegertreppchen ganz oben. Das gleiche gelang Steffi Ruberg mit ihrer Partnerin Cornelia Ern (Solingen) im Damendoppel O35.  Mehr Infos. hier:

 

U 11er bei Turnier im Siegtal erfolgreich

Erfolge für Talentteam-Abordnung
Eine kleine Abordnung unseres Talentteams sorgte beim Schülerturnier in Eitorf a.d.Sieg für Aufmerksamkeit: Lukas Bortenlänger (U 11), Hannah (U 11) und Charlotte Burgner (U 9) schafften mit jeweils einem dritten Platz den Sprung aufs Siegertreppchen, Linus Wiebeck wurde Elfter.

 

Oberliga-Team bietet Spitzenreiter Paroli

Unsere zweite Mannschaft unterlag beim Spitzenreiter und vorzeitigen Oberligameister Phönix Hövelhof mit 1:7, war jedoch einem Unentschieden sehr nahe.